Samstag, 3. Dezember 2011

Mal was für mich...

Ich war auf der Suche nach einem passenden Kalender 2012 für mich. Gefunden habe ich nichts, da musste eben was selbstgemachtes her.

Da mir ja rot und weiße Punkte nicht unwesentlich gefallen, hüstel, hab ich mich doch glatt für dieses Muster entschieden, im Schreibwarenladen habe ich mir dann ein Kalenderinnenleben besorgt, der in eine normale Ringordnerbindung passt, etwas Graupappe und Leim. Die Größe des Ordners habe ich dann dem Kalenderinnenleben angepasst.

Den Kalender habe ich bewusst schlicht gehalten, da er doch im Laufe des Jahres sehr beansprucht wird. Bezogen habe ich die Graupappe mit Stoffresten. Der Schwarze Rücken ist Buchbinderleinen, den Übergang habe ich dann mit einem schwarzem Satinband kaschiert.


Und hier ein Blick nach innen. Die einzelnen Trennkarten, die in Rot und Schwarz gehalten sind, werde ich dann mit Bildern meiner Kids und/oder von meinem Göga verschönern. Die Innenseiten sind einfach mit schwarzem Cardstock bezogen.


Und noch ein kleines Büchlein habe ich mir gebunden, auch aus Graupappe und dann mit Stoff bezogen. Das ist nun mein Passwort-Büchlein. Ich hatte immer lauter Zettel rumfliegen, das hat mich total genervt, nun ist alles zusammen hier drin...



Dank Euch fürs schauen.

Liebe Grüße
Sandy

Kommentare:

  1. Wär mir jetzt gar net aufgefallen, daß Du auf rot-weiß-gepunktet stehst ;-))
    Den Kalender hab ich ja schon bewundert, das kleine Büchlein ist aber auch klasse geworden!
    Hab übrigens mein Leinen doch wieder bei Helga im Block vergessen...
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Rot-weiß gepunktet sieht wirklich schön aus, deshalb hat es mich auch gewundert, dass Du deinen Blog-Hintergrund plötzlich braun-weiß gepunktet hältst.- Vielleicht doch ein bisschen zu viel rot...?
    Deine Buchbinde-Werke sehen jedenfalls fantastisch aus!
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Svenja

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!