Sonntag, 17. März 2013

SU-Treffen bei Sandra

Gestern war es mal wieder so weit.....Stempeltreffen..... Mittlerweile treffen wir uns wirklich regelmäßig.  Und es ist wie Urlaub...

Dieses mal waren wir bei Sandra und unsere SU-Dealerin Helga hat uns uns mit ihren tollen Workshops beglückt und wir "durften" auch alle unser Geld in tolle Sachen von SU anlegen.

Vor einigen Tagen habe ich diese absolut geniale und magische Karte bei AnnasArt entdeckt. Die hat mich schlichtweg umgehauen.... Es hat mir keine Ruhe gelassen, ich wollte unbedingt wissen, wie das funktioniert. Das Ergebnis habe ich Sandra dann gestern als kleine Aufmerksamkeit mitgebracht.

Hier also die Karte. Das geniale daran ist, man kann sie von der linken Seite her aufklappen, aber auch von der rechten Seite.

(Einen besseren Spruch hätte ich glaub ich nicht finden können, denn bei unseren Treffen wird so gelacht, dass wir schon am überlegen ob wir uns ein Sauerstoffgerät anschaffen sollten...grins.... aber ok...lach....)




Dies Kartenform eignet sich natürlich sehr gut für Geldgeschenke. Hier habe ich mir ein dünnes Designpapier zurecht geschnitten und meine Grüße draufgeschrieben (den Text habe ich wegradiert, also nicht wundern wenn die Einlage etwas komisch aussieht) und einfach mit der Rückseite nach oben in die Karte gelegt und zugeklappt.


Dann habe ich als erstes die Karte von der rechten Seite geöffnet und dabei hört man dann wie die Einlage, Geld oder was auch immer reingelegt wird, in die Bänder schlüpft...das ist echt irre... Und so schaut es dann geöffnet aus....und dann wieder zuklappen und....


...dann von der linken Seite her aufklappen (Karte einfach auf dem Tisch liegenlassen, die Karte selber brauch nicht gedreht zu werden, das ist so genial....) und schwupps...ist der Einleger auf der anderen Seite...

Die Kartenform ist einfach nur genial. Die müsst ihr auch mal probieren, ist wirklich nicht dramatisch, aber der Effekt ist der Hammer. Meine Kids waren total aus dem Häuschen...hihi die fassungslosen Blicke waren einfach königlich.... Anleitung gibt es wie gesagt bei AnnasArt.

Mädels es war wieder lustig und genial.... Musste im Bett wirklich wieder lachen...Mein Kater hat daraufhin fluchtartig das Schlafzimmer verlassen. Der wird sich gedacht haben, Frauchen spinnt, die lacht mitten in der Nacht und das noch alleine....nöööö, da geh ich lieber mal ins Wohnzimmer...das ist unheimlich....grins....

Jedenfalls werde ich dieses Jahr meine Ostereier mit anderen Augen betrachten, hihi...

Ich knuddel Euch und freue mich jetzt schon auf den 6. April.

Liebe Grüße
Sandy

1 Kommentar:

  1. Ich habe jetzt auch Annas Anleitung gelesen. Ich hab kapiert, wie sie gemacht wird, aber kann mir beim besten Willen diesen Effekt noch nicht vorstellen... Heißt also, in Ruhe demnächst mal nachbasteln! :-)
    Und dein Design ist übrigens super edel!!!
    LG Simone

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!